Bildungszentrum für 
Augenoptik und Optometrie







Berufsbegleitend zur Meisterprüfung

Die Landeshauptstadt München
selbst bietet in ihren Schulen keine berufsbegleitenden Lehrgänge oder Kurse zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung im Augenoptiker-Handwerk an.

Allerdings hat sich in München ein berufsbegleitendes Kurssystem zur Vorbereitung auf die Teile I (Praktische Prüfung) und II (Prüfung der fachtheoretischen Kenntnisse) etabliert, welches von der Augenoptikerinnung München/Oberbayern und der ZVA-Akademie getragen wird.

Dieses Kurssystem bereitet berufsbegleitend in zwei Schuljahren auf die genannten Prüfungsteile vor. Maximal 20 Augenoptikergesellinnen bzw. -gesellen werden ein Schuljahr lang, etwa 30-31mal, jeden Mittwoch von ca. 08.15 Uhr bis ca. 17.15 Uhr in München unterrichtet. Dieser Lehrgang beginnt in der Regel direkt nach den bayerischen Sommerferien. Hinzu kommen drei 6-wöchige Phasen mit Vollzeitunterricht (44 Schulstunden pro Woche, von Montag bis Freitag).
Die erste Vollzeitkursphase liegt Anfang Januar (1. Schuljahr), die zweite zu Beginn des zweiten Schuljahres im September (nach den Sommerferien). Die dritte Vollzeitphase beginnt dann gegen Mitte/Ende Februar im 2. Schuljahr, so dass meist im April dann auch die ebenfalls in München stattfindenden Vollzeitkurse abgeschlossen sind.

Wer sich auf diese Weise auf die Teile I und II der Meisterprüfung im Augenoptiker-Handwerk vorbereiten möchte, muss die genannten Kurse komplett besuchen - sowohl die 30 Mittwochsveranstaltungen, als auch die drei 6-Wochen-Vollzeitkurse. Die Teilnahme an den Kursen ist kostenpflichtig, die Höhe der aktuell gültigen Kostensätze erfahren Sie beim Kursträger, der

Augenoptikerinnung München/Oberbayern
Dechbettener Straße 36
93049 Regensburg
Internet: augenoptik-bayern.de oder liv-bayern.de
Telefon: 0049 941/29765-0
Telefax: 0049 941/29765-29
E-Mail:  info@liv-bayern.de

Hier erhalten Sie ggf. auch alle weitergehenden Informationen zu den berufsbegleitenden Kursen. Auch Ihre Anmeldung für diese Kurse richten Sie bitte direkt an die Augenoptikerinnung München/Oberbayern.

Für die genannten Prüfungsteile I und II bietet der
Meisterprüfungsausschuss für das Augenoptiker-Handerk der Handwerkskammer München in der Regel an die Kurse anschließende Prüfungstermine an. Zu diesen Prüfungen müssen sich die Prüflinge bei der Handwerkskammer München anmelden, die Höhe der anfallenden Prüfungsgebühren erfahren Sie über die Handwerkskammer.

Für die Prüfungsteile III und IV bieten viele Handwerkskammern entsprechende Vorbereitungskurse, gekoppelt mit Prüfungsterminen an. Erkundigen Sie sich bei Interesse am besten bei der für Ihren Heimatwohnsitz zuständigen Handwerkskammer.

Home

Unser Bildungszentrum


Berufsschule
für Augenoptik

FACHSCHULE
FÜR AUGENOPTIK


Bachelorstudiengang Augenoptik/Optometrie

Berufsbegleitend zur Meisterprüfung

Lageplan und Anreise

Sekretariat und Verwaltung

Impressum